Informationen zur 32. Antiquaria, 25. - 27. Januar 2018

Auf einen Blick: Daten - Fakten - Zahlen
Veranstaltung 32. Antiquaria - Antiquariatsmesse Ludwigsburg
Veranstalterin Architektur-Antiquariat Petra Bewer,
Gänsheidestr. 69
70184 Stuttgart
tel 0711-23 48 526
fax 0711-23 48 627
E-Mail: petrabewer@t-online.de
Messe im Internet antiquaria-ludwigsburg.de
Eröffnung 25. Januar 2018 15 Uhr
Messezeiten 25. Januar 2018 15 Uhr bis 20 Uhr
26. Januar 2018 11 Uhr bis 19 Uhr
27. Januar 2018 11 Uhr bis 17 Uhr
Ort Musikhalle Ludwigsburg
Bahnhofstrasse 19
71638 Ludwigsburg (gegenüber dem Bahnhof)
Eintrittspreis
als Kombiticket:
Karte für alle drei Tage: 3 Euro
gilt auch für die Verbandsmesse Stuttgart
Freier Eintritt für Alle unter 32 Jahren!
Katalog Printkatalog; ab Dezember auch im Internet: www.antiquaria-ludwigsburg.de
AusstellerInnen 54 AntiquarInnen, aus Deutschland, Österreich,
Schweiz, Frankreich, Italien, Spanien
Neue Aussteller Florisatus Fine Books, Den Haag / KaraJahn, Berlin; Langguth, Köln; Lehr, Berlin / Maspero, Como / Moleiro, Barcelona / Mykolibri, Hamburg
Angebot Antiquarische Bücher, Autographen, Graphiken aus dem 15. - 20. Jahrhundert
Messebestimmung / Losverfahren Alle Angebote des Messekatalogs müssen bei der Eröffnung der Antiquaria zum Verkauf bereitliegen. Sollte ein im Katalog angezeigtes Objekt mehrere Interessenten finden, erfolgt die Vergabe nach Ablauf von 45 Minuten durch ein Losverfahren.

Rahmenthema: Jedes Jahr wechselnd, 2018: "Urbana – Die Stadt"
Antiquaria - Einblicke Freitag, am zweiten Messetag erzählen zu jeder vollen Stunde AusstellerInnen an den Ständen etwas über die Besonderheiten und die Arbeit mit alten Büchern und Graphiken.
Unter www.antiquaria-ludwigsburg.de/einblicke schreiben AntiquarInnen und SammlerInnen über ihre Arbeit, ihre Sammelleidenschaft und wie es dazu kam.

Antiquaria-Preis für Buchkultur: Seit 1995 fördern die ausstellenden AntiquarInnen der Antiquaria' die Buchkultur mit der Vergabe des Antiquaria-Preises für Buchkultur
Dotierung 10.000 Euro
Preisträger 2018 Verlag Hermann Schmidt, Mainz
Begründung der Jury Das Verleger-Ehepaar Karin und Bertram Schmidt-Friderichs hat den Mainzer Verlag Hermann Schmidt in den letzten 25 Jahren mit Enthusiasmus und sicherem Gespür zu dem strahlenden Leuchtturm in den Bereichen Visuelle Kommunikation und Kreativität gemacht. Die großen und kleinen, aber immer feinen Werke zeigen, dass auch in der digitalen Welt Gestaltung, Typografie und Illustration auf höchstem Niveau tradiert und weiterentwickelt werden können.
Neben den individuell gestalteten und hochwertig wie nachhaltig produzierten Büchern entstehen regelmäßig Gesamtverzeichnisse, die in der Tradition der fast vergessenen Verlagsalmanache der unverwechselbare Fingerabdruck des Verlags sind. Sie sind neben den unverzichtbar gewordenen Standardwerken inzwischen zu eigenen Sammelobjekten geworden.
Träger des Antiquaria-Preises Verein Buchkultur e.V. (Gänsheidestr.69 70184 Stuttgart)
Mitstifter Stadt Ludwigsburg (seit 1997) www.ludwigsburg.de
Wiedeking Stiftung Stuttgart (ab 2017)
öffentliche Preisverleihung 25. Januar 2018 20.15 Uhr "Podium", Musikhalle Ludwigsburg
Laudatorin Katharina Hesse, Geschäftsführerin der Stiftung Buchkunst
Antiquaria-Preis im Internet http://www.antiquaria-ludwigsburg.de/preis
http://www.antiquaria-preis.de